Der SEOdiotische Wochenrückblick – KW 15/2010

Nachdem es letzte Woche so viel Aufregung wegen der Ladegeschwindigkeit von Seiten gab und deswegen auch der Wochenrückblick ausfiel – diese Woche dafür umso mehr Interessantes aus der SEO-Blogosphere!

Occam’s Razor – Customer Lifetime Value
Mal wieder ein richtig guter Grundlagenartikel, der nicht nur eine Maßgröße einführt, sondern auch gleich erklärt, was man damit anstellen kann. Gerade für diejenigen SEOs unter uns lesenswert, die nicht aus dem Marketing stammen, wo dieser Begriff oft Verwendung findet.

Science for SEO – Rankings sind nicht (so) wichtig
Mal wieder schön auf den Punkt gebracht, dass der Erfolg einer SEO-Kampagne nicht unbedingt nur daran gemessen werden darf, ob man mit dem Top-Key jetzt tatsächlich schon auf Platz 1 ist oder nicht.

Search Engine Land – SEO-Boosting mit Video-Syndication
Leider ein Gebiet, auf dem ich selbst bisher nicht allzu viel tätig war. Aber sobald der Tag kommt, werde ich mich an dieses Lesezeichen erinnern.

Seth Godin – Lévy Flüge
Hatte ich schon mal erwähnt, dass man Seth’s Blog auf jeden Fall im Abo haben sollte? Ach, selbst wenn: man kann ihn nicht oft genug empfehlen. Dieser Artikel ist wieder mal ein wunderbares Beispiel dafür. Seth schafft es nahezu jeden Tag, mich mit seinen wenigen Zeilen zum Nachdenken oder zum “Aha” zu bringen. Das können nur wenige. Für mich definitiv einer der Top-Blogger dieses Planeten!

David Naylor – Google Motion Charts
Als ich diese Betrachtungsweise vor einem halben Jahr entdeckte, bin ich auch erst mal eine Stunde nur davor gesessen, hab dem “Billiard” zugesehen und mit verschiedenen Werten gespielt. Aber wenn man dann mal den Blick entwickelt hat, kann einem dieses Feature von Google Analytics wirklich wertvolle Informationen liefern und auf Erkenntnisse und Ideen bringen, die man mit starren Linien so nicht haben kann. Deswegen kann ich diese kleine Einführung nur wärmstens empfehlen!

Presseanzeiger – Text-Analyse Tool
Ein wie ich finde sehr interessantes Werkzeug. Es zerlegt einen Text und gibt Feedback über diverse Werte wie Lesbarkeit, Sachlichkeit, Informationsgehalt und dergleichen. Natürlich ist es immer gefährlich, sich vollends auf solche “dummen Algorithmen” zu verlassen, da Sprache auch immer eine emotionale Dimension hat, die noch kein Computer verstehen und bewerten kann. Aber es schadet sicher nichts, wenn man seine Texte hin und wieder mit diesem Tool überprüft und Verbesserungen vornimmt, bis sich dadurch der eigene Stil automatisch verbessert. Sollte das wohl auch mal konsequent durchziehen…

Pressetext.at – Deutsche Dienstleister verweigern Web-Soforthilfe
Wie wahr. Ich denke, jeder kann aus eigener Erfahrung über Beispiele berichten, wo man auf Unternehmens-Websites einfach nicht die Antwort findet, die doch eigentlich gar nicht so abstrus sein kann, dass man der einzige mit diesem Anliegen wäre. Oder wenn man mal wieder nur eine Postanschrift als Kontaktmöglichkeit findet. Wir haben noch viel zu tun in unserem Land, was Service und Kundenfreundlichkeit angeht.

Search Engine Land – 36 SEO-Mythen, die nicht sterben, obwohl sie es müssten
Eigentlich bin ich überhaupt kein Fan von diesen “10 Tipps hier”, “5 Fakten dort” oder “23 Dinge über dasda” mehr, aber das ist mal eine angenehme Ausnahme. Gerade in Agenturen, wo es einen eigenen Vertrieb gibt, würde ich diese Liste ausdrucken und dem Sales Rep an die Wand pinnen. Nicht, weil ich Rückfragen nicht möchte, aber weil spontane Kompetenz am Telefon beim Kunden durchaus was hermacht. Also wenn sogar der Verkäufer das weiß – wie gut sind dann erst die eigentlichen SEOs?

Darüber hinaus dominierte diese Woche natürlich die Neuerung in den Google Webmaster Tools sämtliche Blogs und Tweets. Endlich kann man viel mehr Details darüber erfahren, für welche Suchanfragen man mit welcher Seite auf welcher Platzierung gezeigt wurde und wie hoch die jeweilige Klickrate war. Da ich aber noch nicht wirklich viel Zeit hatte, mich damit zu beschäftigen und Schlüsse zu ziehen, verschiebe ich das besser.

In diesem Sinne – gehabt Euch wohl und bis nächste Woche!

Noch keine Kommentare zu “Der SEOdiotische Wochenrückblick – KW 15/2010”

Diskutiere mit - gib einen Kommentar ab