Der SEOdiotische Wochenrückblick – KW49

Und schon wieder ist eine Woche um, weshalb es Zeit für den seodiotischen Wochenrückblick für die KW49 ist!

  • Aus hochaktuellem Anlass: 15 wirklich coole Weihnachtsgeschenke für so Geeks wie uns. Also ich hätte natürlich zuallererst gerne das iPhone. Aber dieses Electric Drum T-Shirt find ich schon auch Mega-Scharf. Ich stell mir nur grad vor, wie wir mit unserer Band versuchen, damit astreinen Death Metal zu spielen. Das könnte ein paar blaue Flecken geben…
     
  • Conversation Marketing: 25 Gedanken rund ums Copywriting.
    Man kann es ja nicht oft genug sagen, dass der Inhalt immer wichtiger wird. Waren die Leute vor Jahren noch mit hingerotzten Texten und Schlagworten “zufrieden”, gibt es inzwischen einfach viel zu viele gute Textschreiber, als dass man mit seiner “Powered by Legasthenie / Driven by Langeweile”-Website noch tatsächlich was erreichen könnte. Die Konkurrenz ist nun mal vorangegangen und hat die Standards definiert – und wer jetzt immer noch drauf besteht, auch ohne wirklich gut geschriebene Texte mit seiner Website ein Wahnsinns-Geschäft machen zu können, der wird lernen müssen, dass dem nicht so ist. Deswegen ist das ein absolut empfehlenswerter Artikel für wirkliche jedermann.
     
  • FutureNow: wie formuliere ich meine Produktbeschreibungen, damit die Leute “geil” drauf werden?
    Ein wie ich finde sehr wichtiger Punkt, passend zu vorherigen. Und viele haben ja auch wirklich Beschreibungen auf ihren Seiten stehen, die noch weniger vom Hocker reißen als ein paar eingeschlafener Füße. Hier werden aber echt schöne Beispiele gezeigt, wie man es anders machen könnte!
     
  • Conversation Marketing: Internet-Marketing für Entwickler
    Eine nett geschriebene Liste all der Sachen, die so Programmierer wie ich falsch bzw. besser machen können, wenn wir im Internet Marketing überleben wollen.
     
  • David Naylor: Sind SEO-Platzierungsreports tot?
    Tja. Mehr und mehr Cracks der Branche predigen, dass sich das SEO der Zukunft dank der weiteren Personalisierung und Regionalisierung sowieso nicht mehr über erreichte Platzierungen in Google messen lassen können wird. Wir brauchen langfristig andere Measures und David hat dazu ein paar interessante Gedanken.
     
  • Search Engine Land: Warum Web Analytics und viel Kommunikation für SEOs wichtig sind:
    Passt ein bisschen zum Artikel davor. Ein Entscheider im Unternehmen hat ja nun mal nichts von der Aussage “die Platzierungen sind besser als früher” – er braucht deutlich härtere Fakten, um den Wert der Maßnahmen zu erkennen. KPIs eben zum Beispiel. Und deswegen wird es für uns SEOs umso wichtiger, dass wir mehr und mehr Analytics betreiben, um die positiven Auswirkungen unserer Arbeit in diesen KPIs zu finden – und das dann auch noch regelmässig so aufzubereiten und vorzutragen, dass auch völlig technik-fremde Entscheider das verstehen und somit den Wert einer Optimierung zu schätzen wissen.
     
  • Search Enginge Land: Warum Usability und SEO eigentlich direkt zusammenarbeiten müssen:
    Ähnliche Aussage wie im Artikel zuvor, aber diesmal mit Usability. Als SEOs sollten wir vielleicht viel mehr als bisher als eine Art Experten-Schnittstelle zwischen all diesen verschiedenen “Baustellen” in einem Unternehmen fungieren.
     
  • Distilled: größte Besuchersteigerung stellt sich ein, wenn man PPC und SEO kombiniert verwendet:
    Das ist ja echt interessant. Und wohl keiner hätte dieses Ergebnis so erwartet. Aber warum dem so ist, kann auch der Autor nicht sagen. Doch man muss ja nicht alles wirklich verstehen. Wichtig scheint jedenfalls zu sein: die meisten Besucher kommen wohl wirklich nur, wenn man sowohl organisch gut platziert ist als auch PPC-Kampagnen fährt.
     
  • Wiep.net: 69 Strategien fürs Link Building 2009 bzw. meine gestrige Übersetzung des ganzen Artikels:
    Nun ja – wie in meiner Übersetzung schon erwähnt: lange keine so umfassende Sammlung an Ideen mehr gesehen. Und auch wenn vieles ein “alter Hut” ist – ein paar neue oder schon wieder vergessene Punkte waren ja schon noch mit dabei…

Ich bedanke mich für Eure Aufmerksamkeit und verbleibe bis spätestens zum nächsten Wochenrückblick

Euer SEOdiot

Noch keine Kommentare zu “Der SEOdiotische Wochenrückblick – KW49”

Diskutiere mit - gib einen Kommentar ab